Blog

  • so lang her…
    Tja, was soll ich sagen… war es Faulheit oder hinderliche Umstände… ich hab so lang nix von mir hören lassen.Aber jetzt: Ich sitz in Goa im „brothers retreat center“ bei annähernd 39 Grad in unserem Essbereich. Es ist die dritte Woche der 21 tägigen panchakarma Kur und nach „detox“ and „Cleansing“ die Woche mit Ölbad (hatte ich gestern, Himmel auf Erden!)… so lang her… weiterlesen
  • Weihnachten
    Wie seltsam – hier zu sein und doch ist Weihnachten… immerhin weiss ich um diese Tage jetzt welches Datum ist.Heute ist der 25.12.2022. Ich hab auf der Dachterrasse gefrühstückt und weil es schon recht spät war, bin ich schon mal bisschen in den Schatten. Dann die Wäsche abgenommen, zusammengelegt und verstaut. Ich hab viel zu viel Zeugs mit; das meiste noch… Weihnachten weiterlesen
  • Nach der Wüste
    heisst es erstmal frieren… am Weg in die Berge und Schluchten. Wunderschöne Landschaften, Steppen, Hochebenen, und viele Schluchten und Flußtäler; Schokoberge wie vom Konditor gemacht; Farben zwischen schwarz und rot und ocker. Jetzt sitz ich an einem Campingplatz in der Dadesschlucht-und endlich ist die Sonne auch hier angekommen, dann sind die immerhin 4 Grad von heute früh schnell vergessen. Gestern waren´s… Nach der Wüste weiterlesen
  • Angekommen in oder an der Wüste
    Gestern vom letzten Campingplatz (Tissirt) aus in der ZIZ Oase, wo es wunderschön und still und friedlich war, und ich drei Tage geblieben bin und zum ersten Mal intensiven Kontakt zu den Dorfbewohnern dort hatte, was sehr beglückend war, weiter Richtung Wüste gefahren.Einfach so durch diese Landschaften zu fahren, langsam, weil die Strasse unberechenbar ist und immer mal Leute am Wegesrand… Angekommen in oder an der Wüste weiterlesen
  • Der Süden
    Heute (Samstag, der 3.12.-das Handy weiß es noch…)bin ich durch eine solche Vielzahl von Landschaften gefahren, dass ich ganz atemlos werde, wenn ich es mir vergegenwärtige. Morgens im Kirschgarten (Camping Amazigh bei Azrou) aufgewacht, ganz früh-wie auch nicht, wenn ich um 9 h schlafen geh. Nach dem Frühstück aufgebrochen in den Zedernwald in der Nähe, wo es auch Berberaffen geben sollte.… Der Süden weiterlesen